Fragen und Antworten

Warum sollte ich BosyProtect nutzen?

BosyProtect wurde speziell für Sicherheitsdienstleister aus den Bereichen Personenschutz, Objektschutz, Werkschutz und Event-Security konzipiert. BosyProtect unterstützt Sie bei der Verwaltung von Aufklärungsmeldungen, Tätigkeitsberichten, Personen und Fahrzeugen, Dateiablage, Kommunikation und vielem mehr. Wenn Sie diese Informationen bisher nicht, nur auf Papier oder verteilt auf mehrere Einzelanwendungen erfasst haben, dann lohnt sich BosyProtect für Sie.

Werden Informationen mit anderen Anwendern geteilt?

Ihre Daten werden in einem abgeschlossenen Bereich (Mandant) erfasst und nur mit Anwendern geteilt, die Zugang zu diesem Mandanten haben, z.B. Ihre Mitarbeiter oder Kunden. Sie haben zudem die Möglichkeit Berechtigungen zu setzen, um zu definieren, wer Einsicht auf bestimmte Informationen erhält und wer nicht. Ein mandantenübergreifendes Teilen ist nicht möglich, Sie können jedoch Datensätze exportieren und diese z.B. ihren Kunden als PDF-Dokumente vorlegen.

Lassen sich Änderungen an Datensätzen nachverfolgen?

Änderungen an Datensätzen werden versioniert, das bedeutet, dass Sie im Nachhinein nachvollziehen können wer wann welche Änderungen vorgenommen hat.

Wie funktioniert die kostenlose Registrierung?

Sie klicken zunächst auf "Kundenbereich" und wählen dann "Kundenzugang" anlegen. Hier geben Sie zunächst ihren Namen, ihr Unternehmen, Sprache und E-Mailadresse an. Bevor sie das Formular absenden müssen Sie noch eine Sicherheitszeichenfolge (Captcha) ausfüllen und die AGB sowie Datenschutzerklärung akzeptieren. Danach erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, der zu einem Formular führt, in dem Sie Ihre Zugangsdaten definieren. Danach erhalten Sie Zugriff auf den Kundenbereich.

Wie funktioniert der Testzugang?

Nach der Registrierung und der Anmeldung am Kundenportal können Sie sich Ihre kostenlose Testversion von BosyProtect für 30 Tage freischalten lassen. Sie benötigen dazu weder Bankverbindung noch Kreditkarte. Die Testversion wir innerhalb weniger Sekunden für 10 Anwender freigeschaltet. Sie erhalten automatisch eine E-Mail mit den Zugangsdaten.

Wie funktioniert das mit den Lizenzen?

Sie benötigen mindestens eine Lizenz um BosyProtect nach Ablauf der Testphase weiternutzen zu können. Jede Lizenz kann mit einem Anwenderkonto ihrer Wahl verknüpft werden. Jedes Anwenderkonto kann wiederum einem beliebigen Mitarbeiter zugewiesen werden. Wir empfehlen ihnen eine Lizenz pro Anwender zu erwerben. Lizenzen können von Ihnen innerhalb weniger Minuten im Bosycom-Kundenportal bestellt werden. Haben Sie eine hohe Fluktuation der Mitarbeiter empfehlen wir Ihnen eine kurze Lizenzlaufzeit zu wählen.

Was kostet BosyProtect?

Der Preis ist abhängig von der Anzahl bestellter Lizenzen, der Laufzeit und dem gewählten Zahlungsintervall. Je länger die Lizenzlaufzeit und je größer das Zahlungsintervall, desto geringer der Preis. Auf bosy.com finden Sie einen Preisrechner.

Kann ich BosyProtect auch offline nutzen?

BosyProtect kann derzeit leider nicht offline verwendet werden.

Gibt es eine Mindestlaufzeit?

Die Mindestlaufzeit richtet sich nach der Laufzeit der Lizenzen und ist mindestens einen Monat und höchstens ein Jahr. Im Kundenportal besteht die Möglichkeit der automatischen Verlängerung der Lizenzlaufzeiten.

Wie kann ich BosyProtect kündigen?

Im Kundenportal haben Sie die Möglichkeit Ihre Version zum Löschen vorzumerken. Nach einer Frist von 60 Tagen werden Ihre Daten dann vollständig vom Server gelöscht. Statt der Löschung der gesamten Version haben Sie im Kundenportal auch die Möglichkeit die automatische Verlängerung der zuvor erworbenen Lizenzen zu deaktivieren.

Muss ich mich um Datensicherung kümmern?

Nein, BosyProtect bietet bereits die nötige Infrastruktur für regelmäßige Datensicherungen.

Wo und wie werden meine Daten gespeichert?

Jede Information, die Sie uns anvertrauen, wird ausschließlich in hochsicheren Rechenzentren der Firma STRATO in Deutschland gespeichert. Somit sind Sie durch den strengen deutschen Datenschutz abgesichert. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und gespeichert. STRATO trägt bereits seit 2004 das begehrte TÜV-Siegel nach ISO 27001 (ehemals 7799) für hervorragende Verfügbarkeit und IT-Sicherheit aller Cloud Services. Zudem umfasst diese Zertifizierung zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen in der IT-Infrastruktur selbst, in der Sekundärtechnik und in der Prozesskette. STRATO wird jedes Jahr aufs Neue nach ISO 27001 zertifiziert. Das TÜV-Zertifikat können Sie unter https://www.strato.de/sicherheit/ einsehen. STRATO arbeitet nach einem strikten Sicherheitskonzept, welches für höchste Verfügbarkeit und besten Schutz sorgt. Redundanzen innerhalb der Rechenzentren, Datenspiegelung zwischen unseren Rechenzentren, batteriegestützte, unterbrechungsfreie Stromversorgung, Notstrom-Aggregate für autonomen Betrieb, moderne Laser-Feuermelder und Lösch-Gas, verdeckte Standorte der Rechenzentren.

Werden Daten an Dritte übermittelt?

Nein, BosyProtect sendet ihre Daten weder an Dritte noch werden Dienste genutzt, bei denen Daten an andere Server übermittelt werden. Eine Ausnahme bilden die regelmäßigen Datensicherungen auf separaten STRATO-Servern.

Wann und wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten werden solange gespeichert bis Sie die Löschung Ihrer Version im Kundenportal beantragen und diese durchgeführt wurde.

Ist BosyProtect die richtige Lösung für mich?

BosyProtect richtet sich in erster Linie an Sicherheitsdienstleister aus den Bereichen Personenschutz, Objektschutz, Werkschutz und Event-Security. Erfahren Sie mehr über die Features auf bosy.com.

Wozu ist BosyProtect nicht geeignet?

BosyProtect ist keine Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) im klassischen Sinne. Es erfolgt keine Kopplung z.B. aus Gefahrenmeldeanlagen oder haus- und betriebstechnischen Einrichtungen.

Welche technischen Voraussetzungen müssen getroffen werden?

Sie benötigen einen internetfähigen Webbrowser, der üblicherweise bereits auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop-PC installiert ist. Das Betriebssystem spielt dabei keine Rolle. Um Aktualisierungen und Datensicherheit kümmert sich Bosycom.